US-Bariton bringt Hoffnung in slowenisches Gefängnis

Ljubljana/Slowenien | 13. Dezember 2011 | APD |

Ljubljana/Slowenien, 13.12.2011/APD   Auf Einladung des slowenischen EU-Parlamentariers Lojze Peterle besuchte der nordamerikanische Sänger und adventistische Pastor Wintley Phipps ein Gefängnis in Dob, 15 Kilometer nordöstlich der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Mit seinem gewaltigen Bariton habe er Gefangenen, deren Familien, dem Gefängnispersonal und Gästen aus Politik und Kirche bekannte Negrospirituals sowie Kirchenlieder vorgetragen, wie "AdventPress" mitteilt.

Die Botschaften seiner Songs und die kurzen Präsentationen dazwischen hätten alle mit Hoffnung erfüllt, sagte Gefängnisdirektor Joze Podržaj in seiner Dankesrede. "Es war ein inspirierender Besuch eines besonderen Menschen, der sich für diejenigen einsetzt, die Ermutigung am meisten brauchen", unterstrich EU-Parlamentarier Peterle.

Phipps reiste gemeinsam mit seiner Frau Linda von Brüssel an, wo er am 2. Dezember beim jährlich stattfindenden Gebets-Frühstück vor rund 250 Personen gesungen hatte. Die Veranstaltung werde für EU-Parlamentarier, Mitarbeiter in EU-Institutionen, Mitglieder von Nichtregierungsorganisationen und Geschäftsleute durchgeführt, für die der christliche Glaube im Zentrum ihrer Arbeit stehe, wie die Organisatoren des Frühstücks betonten.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!