Zentrum für adventistisch-muslimische Beziehungen gegründet

Huntsville, Alabama/USA | 26. Februar 2012 | APD |

Huntsville, Alabama/USA, 26.02.2012/APD   Die adventistische Oakwood University, Huntsville, Alabama/USA, an der vorwiegend Afro-Amerikaner studieren, hat ein Zentrum für adventistisch-muslimische Beziehungen gegründet (Center for Adventist- Muslim Relations, CAMR). Damit sollen die Beziehungen zwischen Christen und Muslimen durch Forschung, Dialog und Gemeinschaft gefördert werden, sagte Dr. Keith Augustus Burton, Leiter des Zentrums. Die Institution werde auch auf antimuslimische Stimmungsmache reagieren, die von christlichen Kreisen ausgehe.

Laut Mitteilung der Oakwood Universität wolle das Zentrum durch Studium der Geschichte, Lehre und Kultur des Islam dessen Kenntnis fördern und vertiefen. Das solle durch Symposien unter Beteiligung von Experten beider Seiten, die Herausgabe von Informationen, die jährliche Ausbildung von 25 Pastoren mittels regelmäßiger Web-Seminare und durch eine Jahreskonferenz für interessierte Gruppen oder Kirchengemeinden erreicht werden. Mittels lokaler Veranstaltungen und bei zweijährlich stattfindenden internationalen humanitären Einsätzen in islamischen Staaten wolle man sich gegenseitig besser verstehen lernen. Mit ihren Aktivitäten biete das Zentrum auch Muslimen an, das Christentum aus adventistischer Perspektive kennenzulernen.

Nach Angaben von Burton arbeite seine Institution eng mit dem globalen Zentrum für adventistisch-muslimische Beziehungen der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten zusammen. Sein Zentrum lege den Schwerpunkt auf die afrikanisch-amerikanischen Beziehungen, insbesondere die von Amerika ausgehende Missionierung der Muslime. Das Zentrum konnte dank finanzieller Unterstützung der Weltkirchenleitung gegründet werden.

Das globale Zentrum der Freikirche für adventistisch-muslimische Beziehungen (GCAMR), ist dem Newbold College der Siebenten-Tags-Adventisten in Bracknell/England angegliedert.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!