Gottesdienst- und Materialheft zum "Tag der Schöpfung" 2012

Frankfurt/Main | 13. Mai 2012 | APD |

Frankfurt/Main, 13.05.2012/APD   Anregungen für Gemeinden aller Konfessionen, den "Tag der Schöpfung" gemeinsam zu feiern, enthält das neue Gottesdienst- und Materialheft, das von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland zusammen mit der ACK in Baden-Württemberg herausgegeben wurde. Unter dem diesjährigen Motto "Jetzt wächst Neues" (Jesaja 43,19) finden sich im Heft der Ablauf des Gottesdienstes der ACK für die zentrale bundesweite Feier am 7. September in Nagold sowie Bausteine für die eigene Vorbereitung und Durchführung eines Gottesdienstes in den Gemeinden. Die Broschüre ist kostenlos während des Katholikentages (16. bis 20. Mai) in Mannheim am Stand der ACK auf der Kirchenmeile erhältlich und steht im Internet ab Mitte Mai auch zum Herunterladen zur Verfügung.

Das Heft enthält theologische Hinführungen zum Vers aus dem Buch des Propheten Jesaja sowie biblische Meditationen zu den Schlüsselbegriffen "Wachsen" und "Neues". Erstmals werden auch Impulse für eine gottesdienstliche Feier mit Kindern gegeben. Ein Beitrag fragt nach der Bedeutung des Bibelwortes aus Jesaja für Jugendliche. Texte aus der Literatur zur Besinnung sowie Liedvorschläge werden ebenfalls angeboten. Hinweise auf weitere Arbeitsmaterialien finden sich ebenso wie eine Liste von Internetseiten.

Der ökumenische Tag der Schöpfung kann am ersten Freitag im September, dem Termin der bundesweiten Feier, oder an einem anderen Tag im Zeitraum vom 1. September bis zum 4. Oktober gefeiert werden. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.schoepfungstag.info zu. Bestellungen des gedruckten Hefts 2012 werden auch unter info@ack-oec.de oder Telefon 069-247027-0 entgegengenommen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!