4000. Fan für die "BasisBibel" auf Facebook

Stuttgart | 5. Juni 2012 | APD |

Stuttgart, 05.06.2012/APD   Den 4000. Fan der "BasisBibel"-Seite auf Facebook begrüßte die Deutsche Bibelgesellschaft. Das Facebook-Angebot der neuen crossmedialen Bibelübersetzung wurde am 5. Oktober 2009 eingerichtet. Seitdem stieg die Zahl der Fans stetig. Die Nutzerinnen und Nutzer tauschen sich unter anderem über den Fortgang und die Qualität der Bibelübersetzung, einzelne Bibelverse und die "BasisBibel"-Ausgaben in den verschiedenen Medien aus.

"Wir sehen uns durch das Interesse bei Facebook erneut bestätigt in unserem Engagement für die BasisBibel", sagte Pfarrer Klaus Sturm, Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft. Besonders junge Menschen würden sich begeistert von der Übersetzung mit großer Nähe zum Urtext und in einfacher Sprache zeigen. "Die Bibelgesellschaft dankt aber auch den Fans für die vielen wertvollen Hinweise zur Übersetzung und der Umsetzung in den verschiedenen Medien", so Sturm. "Sie helfen uns, die BasisBibel weiterzuentwickeln."

Die "BasisBibel" wende sich an eine neue Generation von Leserinnen und Lesern, denen die klassische Kirchen- und Bibelsprache nicht vertraut sei. "Sie ist die erste crossmediale Bibelübersetzung, die das durch Computer und Internet veränderte Medienverhalten berücksichtigt."

Das Neue Testament der "BasisBibel" ist seit Mitte November 2010 im Handel. Es sei nah am griechischen Urtext übersetzt, und die Sätze in der "BasisBibel" überschritten in der Regel 16 Wörter nicht. Zur Frankfurter Buchmesse im Oktober werde die Ausgabe mit den Psalmen erscheinen. Die "BasisBibel" gibt es bisher als gedrucktes Buch, im Internet und als App für iPhone und iPad. Weitere Informationen unter face-book.com/basisbibel.de und www.basisbibel.de.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!