"Schutzbengel-Award" für Medienscoutprojekt in Winnenden

Schwarzenbruck bei Nürnberg | 3. Juli 2012 | APD |

Schwarzenbruck bei Nürnberg, 03.07.2012/APD   Der Verein Medienscout e. V. in Burgstetten (Rems-Murr-Kreis/Baden-Württemberg) hat den "Schutzbengel-Award" 2012 der Rummelsberger Dienste für Menschen (Schwarzenbruck bei Nürnberg) aufgrund seines "außergewöhnlichen Engagement für Kinder und Jugendliche" erhalten. Der zweite Preisträger ist das Projekt "Youth Pool" des Caritasverbandes der Stadt und des Dekanats Halle. Die beiden Preise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Die Verleihung soll im November erfolgen.

Das Präventionsprojekt Medienscout wurde nach dem Amoklauf am 11. März 2009 in Winnenden (nordöstlich von Stuttgart) am dortigen Georg-Büchner-Gymnasium initiiert. Ziel ist, die Beeinflussungsstrategien der Medien, wie Computerspiele, Filme und Werbung, aufzuzeigen und diese anhand der Menschenrechte und ethischer Fragestellungen zu überprüfen. Beeinflussungsmethoden können Schönheitsideale, Gewaltverherrlichung oder Konsumdruck sein. Um Kinder und Jugendliche über positive und bedenkliche Beeinflussungsmethoden der Medienindustrie zu informieren, werden Schülerinnen und Schüler zu Medienscouts ausgebildet, um in ihren Altersgruppen mediale Aufklärungsarbeit leisten zu können.

Federführend ist dabei für die Begleitung im Bereich der medialen Beeinflussungsmethoden und der Menschenrechte Dr. Bojan Godina, Leiter des "Instituts für kulturrelevante Kommunikation und Wertebildung" der Theologischen Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg (Internet: www.iku-institut.de). Der Filmemacher Harald Grübele von "Vimotion" leitet die praktisch angewandte Medientechnik und die medientechnische Forschung im Medienscoutprojekt. Der Leiter der Präventionsstelle der Kriminalpolizei Waiblingen/Winnenden, Leo Keidel, bringt in das Projekt die Gewaltprävention ein. Weitere Informationen sind im Internet unter www.school-meets-media.de zu finden.

Die "Aktion Schutzbengel" der diakonischen Rummelsberger Dienste für Menschen vergibt in diesem Jahr ihren Award zum Themenschwerpunkt "Social Media Jugend". Dabei geht es unter anderem um Projekte und Initiativen welche die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken sowie Medienscouts in Schulen oder Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen ausbilden (www.aktion-schutzbengel.de).

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!