Adventistische Krankenschwester stirbt in Liberia an Ebola

Monrovia/Liberia | 13. August 2014 | APD |

Monrovia/Liberia, 13.08.2014/APD   Nach dem Ausbruch der Ebola Epidemie in den westafrikanischen Staaten vor sechs Monaten seien mehr als 1.000 Personen an der Krankheit gestorben, darunter auch Joenpu Loweal (27), eine adventistische Krankenschwester. Sie sei während ihrer Arbeit am lutherischen Krankenhaus Phebe in Suakoko in der liberianischen Provinz Bong mit dem Ebola-Virus infiziert worden. Das berichtete Pastor James Golay, Präsident der Westafrikanischen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Monrovia/Liberia.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!