150 Jahre ganzheitliche Gesundheitsförderung - monatliche Tipps

Bern/Schweiz | 1. Mai 2015 | APD |

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten blickt auf über 150 Jahre ganzheitlicher Gesundheitsförderung zurück. Studien belegen, so Benjamin Rohde, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Liga Leben und Gesundheit (LLG), dass ein typisch adventistischer Lebensstil Menschen gesünder, glücklicher und rund zehn Jahre länger leben lässt. Zur Gesundheitsförderung wurde 2015 in Europa eine Initiative in zehn Sprachen für dreizehn Länder gestartet mit monatlichen kurzen Tipps. Diese sind als PDF, Poster, Flyer, Videoclip oder Email kostenlos erhältlich und können weitergegeben werden: www.secretsofwellness.org

„Ganzheitlichkeit“ kein Modebegriff
Für die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sei der Begriff „Ganzheitlichkeit“ kein Modebegriff, so Rohde. Die Einheit von Körper, Seele, Geist sowie sozialen Aspekten sei stets als Grundlage eines umfassenden Gesundheitsbegriffes betrachtet worden.

„Zu einer Zeit, als Tabak noch zur Heilung von Atemwegserkrankungen und Portwein zur Stärkung einer schwächlichen Gesundheit ärztlich verordnet wurden, entschieden sich Adventisten zur Abstinenz“, schreibt Rohde auf der LLG-Webseite. Und bevor Bakterien und Viren entdeckt worden seien, hätten sie sinnvolle hygienische Standards entwickelt.

John Harvey Kellogg
Laut Rohde war der adventistische Arzt John Harvey Kellogg, Erfinder der Erdnussbutter und Cornflakes, in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts massgeblich an der Entwicklung des Battle Creek Sanitariums, Michigan/USA, beteiligt gewesen. Diese Einrichtung habe damals das Vertrauen sowohl der einfachen Bevölkerung als auch der obersten Zehntausend genossen, so der LLG-Vorstandsvorsitzende.

Videoclips
Mit monatlichen Videoclips will die Gesundheitsabteilung der Kirche Inputs für ein langes, gesundes und glückliches Leben geben, denn dies habe viel mehr mit den Lebensstilentscheidungen zu tun, die jeden Tag getroffen würden, als mit großen Entscheidungen. Die Videoclips sind ebenfalls unter www.secretsofwellness.org abrufbar.

_____________________________________________________________________________


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!