Zeltlager mit 1.500 christlichen Pfadfindern

Reinwarzhofen | 30. Mai 2016 | APD |

Vom 25. bis 29. Mai fand in Reinwarzhofen (Altmühltal, zwischen Ingolstadt und Nürnberg) ein Zeltlager von Pfadfindern der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten unter dem Motto „Boot.schafft.Hoffnung“ statt. Rund 1.500 junge Menschen aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland nahmen an diesem Großereignis teil.

Höhepunkt war die biblische Geschichte von Noah, die an jedem Abend von einem Theaterteam durch Anspiele an die Zuschauer weitergegeben wurde. Die Vorbereitungen hierfür hatten bereits vor vielen Monaten begonnen. Nicht nur das Drehbuch musste extra geschrieben, sondern auch Kostüme genäht und Requisiten gesammelt und gebastelt werden. Auch das Mottolied wurde im Vorfeld für dieses Camp komponiert. Als Redner war Pastor Stephan Sigg, Jugendabteilungsleiter der teilkontinentalen adventistischen Kirchenleitung in West- und Südeuropa mit Sitz in Bern/Schweiz, eingeladen. Es wurden mehr als 100 Workshops angeboten, dazu mehrere Sportturniere und ein Nachtgeländespiel. Das Zeltlager konnte noch vor Einbruch der Unwetter am Sonntag regulär beendet werden.

_____________________________________________________________________________


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!