Australien: Adventistischer Augenarzt erhält nationale Ehrung

Wahroonga/NSW/Australien | 31. Januar 2017 | AR/APD |

Am 26.1.2017, dem australischen Nationalfeiertag, wurden 958 Personen aus unterschiedlichen Branchen und Gemeinschaften durch Auflistung in der „Australian Day Honours List 2017“ geehrt. Darunter der adventistische Mediziner Geoffrey Painter. Er wurde für seine Dienste im Bereich der Augenheilkunde und der internationalen Beziehungen ausgezeichnet.

Wie die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record (AR) berichtet, besuchte Professor Painters im Rahmen seines humanitären Engagements in 20 Jahren 30 Mal die Salomoninseln, China und die Philippinen. „Viele Menschen auf den Salomoninseln sind seit 10 Jahren aufgrund von Linsentrübungen blind, einfach weil sie nicht die Möglichkeiten, die Ärzte oder das Geld haben“, wird Geoffrey Painter von AR zitiert. „Sie werden anfangs an der Hand hereingeführt und gehen am Folgetag selbstständig wieder hinaus. Das mitzuerleben ist die höchste Freude in meiner Arbeit, und es ist ein Privileg, ein Teil dessen zu sein.“

Dalcross Adventist Hospital
Painter arbeitet am Dalcross Adventist Hospital in Killara (Sidney/Australien), einer Privatklinik mit 51 Betten, die nach eigenen Angaben jährlich mehr als 4.000 Patienten betreut. Die Klinik besteht seit 1912 und ist auf Augenheilkunde und Rehabilitation spezialisiert. Die Einrichtung gehört zu Adventist HealthCare, einer Non-Profit-Organisation der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die noch andere Gesundheitseinrichtungen in Australien unterhält.

_____________________________________________________________________________


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!