Adventistischer TV-Sender „Hope Channel Frankreich“ gestartet

Paris/Frankreich | 22. Januar 2018 | APD |

Am 13. Januar startete der adventistische Fernsehsender Hope Channel Frankreich (HCF) mit der Ausstrahlung seines TV-Programms, wie die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (EUD NEWS) berichtete. Hope Channel Frankreich ist Teil der Hope Channel Senderfamilie, die weltweit 47 Stationen betreibt und in 57 Sprachen sendet.

Unter der Leitung von Jethro Camille werde HCF die gute Nachricht des Evangeliums von Jesus Christus weitergeben. Die Programme sollen zusätzlich die Bereiche Spiritualität, Gesundheit und Familie thematisieren sowie auf Fragen eingehen, die mit dem Christentum in Zusammenhang stehen.

Religiöse Gleichgültigkeit
Wenn sich in Frankreich 20 Prozent der Bevölkerung als Atheisten bezeichneten, sei das mit Ausnahme der Tschechischen Republik und der Gebiete in Ostdeutschland, der ehemaligen DDR, die höchste Quote in Europa, heißt es in der Mitteilung von EUD NEWS. In Frankreich gebe es eine immer größer werdende Anzahl von Menschen, die gleichgültig gegenüber Religion seien. Hope Channel Frankreich wolle auch Programm-Angebote für diese Personengruppe entwickeln.

Hope Channel weltweit
Die Programme der weltweit 47 Hope Channel Sender sind der lokalen Kultur angepasst und werden in 57 Sprachen ausgestrahlt; darunter Arabisch, Deutsch, Farsi, Hindi, Mandarin, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Ukrainisch. Mehr zu HCF: www.hopechannel.fr

Der deutsche Fernsehsender Hope Channel gehört zum europäischen Medienzentrum Stimme der Hoffnung e.V. der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt/Deutschland. Weitere Informationen unter: www.hopechannel.de

_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!