„Der Froschkönig“: Wohlfahrtsmarken 2018

Köln | 30. Januar 2018 | APD |

Im Jahr 2018 sind Motive aus der Geschichte „Der Froschkönig“ Gegenstand der Sondermarkenserie „Grimms Märchen“. Dies teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., Abteilung Wohlfahrts-marken, mit. Die Wohlfahrtsmarken 2018 werden ab dem 1. Februar ausgegeben. Die von Professor Johannes Graf, Dortmund, gestalteten Marken sind mit den Werten 70 plus 30 Cent, 85 plus 40 Cent und 145 plus 55 Cent erhältlich. Aus den Zuschlagserlösen werden alle Bereiche gefördert, in denen die Wohlfahrtsverbände tätig sind.

Das Märchen vom hilfsbereiten Frosch in der Ausgabe der Brüder Grimm beschreibt voller Poesie und mit einem Schuss augenzwinkernder Ironie, wie die schatztauchende Amphibie erst um ihren verdienten Lohn betrogen wird, sich diesen im weiteren Verlauf der Erzählung jedoch energisch einfordert. Aus dem Geschehen lassen sich eine Vielzahl von Lehren ziehen. Sei es, dass man auf seinem Recht beharren sollte, dass man gegebene Versprechen halten muss, dass man sich vom äußeren Anschein nicht täuschen lassen sollte oder dass man bei vertragstreuem Verhalten königlichen Lohn erfährt.

Die neuen Wohlfahrtsmarken nehmen den humorvoll-ironischen Faden der Handlung auf und spinnen ihn illustrativ feinfühlig mit den Motiven „Goldene Kugel“ (70 + 30 Cent), „Goldenes Besteck“ (85 + 40 Cent) und „Nach dem Mahl“ (145 + 55 Cent) weiter. Das Motiv „Goldene Kugel“ gibt es auch als Marken-Set mit zehn und in einer Marken-Box mit 100 selbstklebenden Marken.

Die Wohlfahrtsmarken 2018 sind bei allen Postfilialen und Vertriebsstellen der Freien Wohlfahrtspflege (so auch über das Advent-Wohlfahrtswerk e.V., Hildesheimer Straße 426, 30519 Hannover, Telefon 0511-97177300, E-Mail mail@aww.info) erhältlich.

_____________________________________________________________________________


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!