Mehr Adventisten als Juden weltweit

Basel/Schweiz | 14. September 2018 | APD |

Nach Angaben des Demografen Sergio Della Pergola, emeritierter Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem, beläuft sich die jüdische Bevölkerung heute weltweit auf 14,7 Millionen Personen. Die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die ebenfalls den Sabbat (Samstag) als biblischen Ruhetag feiert, zählt laut David Trim, Direktor des Büros für Archive, Statistiken und Forschung der Weltkirchenleitung, gegenwärtig global 21 Millionen erwachsen getaufte Mitglieder, teilte CBS KULTUR INFO in Basel mit.

Weltweite Verteilung der Juden
Der jüngsten Untersuchung von Professor Pergola zufolge lebt mit 6,6 Millionen die größte jüdische Bevölkerungsgruppe in Israel. Im Ausland gibt es 8,1 Millionen Juden, davon mit 5,7 Millionen die meisten in den USA. Größere jüdische Bevölkerungsanteile existieren ferner in Frankreich (453.000), Kanada (391.000), Großbritannien (290.000), Argentinien (180.000) und Russland (172.000). In Deutschland leben 116.000 Juden und in der Schweiz 19.000. Nur 27.000 Juden gibt es in arabischen und muslimischen Ländern, etwa in der Türkei (15.000), dem Iran (8.500), Marokko (2.000) und Tunesien (1.000). Weniger als 500 leben in Jemen, Syrien und Ägypten.

Weltweite Verteilung der Adventisten
Wie der Statistische Jahresbericht 2018 der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten zeigt, steht Brasilien mit 1,67 Millionen Adventisten an der Spitze der Mitglieder-Rangliste, gefolgt von Indien mit 1,59 Millionen, USA und Kanada mit 1,25 Millionen, Sambia mit 1,19 Millionen und den Philippinen mit 1,08 Millionen. Knapp an die Millionengrenze folgen die Länder Kenia (979.568) und Zimbabwe (922.106). Das kleine ostafrikanische Binnenland Ruanda weist 855.000 Kirchenmitglieder auf, während in der Volksrepublik China nur rund 451.100 Adventisten leben. Die kleinste Mitgliederzahl verzeichnen die Pitcairninseln im Pazifik mit 22 Adventisten. In der Schweiz leben 4.762 Adventisten und in Deutschland knapp 35.000. Mitglied wird man bei der Freikirche der Adventisten nicht durch die Säuglings- oder Kleinkindertaufe, sondern nach Unterweisung und auf eigenen Wunsch durch ein Bekenntnis beziehungsweise durch die Glaubenstaufe. Adventistische Kinder und nichtgetaufte Jugendliche werden demnach nicht als Mitglieder gezählt.


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!