Segensgottesdienst zu Hope TV im Kabel am 20. März

Alsbach-Hähnlein | 19. März 2021 | APD |

Am kommenden Samstag, den 20. März um 10:30 Uhr feiert das Medienzentrum der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit einem Segensgottesdienst live auf Hope TV, dass sie nun deutschlandweit im Kabelnetz zu sehen sind.

Seit dem 3. März ist der christliche Fernsehsender Hope TV im Kabelnetz von Vodafone zu empfangen. Der Gottesdienst aus der Sendereihe „Atem der Hoffnung“ mit Pastor Johannes Naether trägt den Titel „Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin!“. Der Segensgottesdienst wird am Sonntag, den 21. März um 10:30 Uhr wiederholt.

Der Sender Hope TV ist bei bei den Vodafone Empfangsgeräten in den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen auf Sendeplatz 434 und in allen weiteren Bundesländern auf Sendeplatz 530 (GigaTV: 94) zu finden. Neben dem Kabelnetz von Vodafone und einigen weiteren regionalen Kabelnetzen ist Hope TV auch über Satellit (Astra) und IPTV (freenet TV connect) zu empfangen. Über seine Website www.hopetv.de bietet der Fernsehsender zudem einen Livestream und eine umfangreiche Mediathek an. Weitere Livestreams sind über YouTube und Facebook anzusehen.

Beim Gottesdienst am darauffolgenden Wochenende (27./28. März) stellt sich das Team des Medienzentrums vor. Es gibt Interviews mit verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Hope Media, das Hope Quiz und viel Musik. Die Predigt von Pastor Alexander Kampmann aus Herne trägt den Titel: „Das Leben ist jetzt“.


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!