Neuer Präsident von Sambia ist Adventist

Silver Spring, Maryland/USA | 31. August 2021 | APD |

Richter Esau Chulu, Vorsitzender der Wahlkommission des ostafrikanischen Staates Sambia, hat Hakainde Sammy Hichilema zum ordnungsgemäß gewählten siebten Präsidenten der Republik Sambia erklärt. Sambia ist ein Binnenland im südöstlichen Afrika mit 73 Stämmen. Dort leben rund 18 Millionen Menschen. In der Wahl vom 12. August erhielt Hakainde Sammy Hichilema 2.810.757 Stimmen und damit rund eine Million Stimmen mehr als der amtierende Präsident Edgar Chagwa Lungu, berichtet der Adventist Review, die nordamerikanische Kirchenzeitschrift der Adventisten. Der neugewählte Präsident Hichilema ist Mitglied der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten und hat versprochen, das Land zu einigen sowie die Religionsfreiheit zu wahren. Er wurde bei seinem sechsten Versuch, an die Spitze des Landes zu gelangen, gewählt.

Während seines Wahlkampfes versprach Hichilema, die Religionsfreiheit für alle Glaubensrichtungen im Land zu fördern. Er fügte hinzu, dass er niemanden zwingen werde, seiner Kirche beizutreten, wie dies von seinen politischen Gegnern behauptet wurde. Hichilema und seine Frau Mutinta Shepande Hichilema sind getaufte Mitglieder der Kirchengemeinde Chilanga, die zur adventistischen Verwaltungsregion (Vereinigung) des Gebiets um die Hauptstadt Lusaka gehört.

Werdegang

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wurde der 59-jährige Hichilema im Süden Sambias in einer armen Familie geboren. Er besuchte die Universität von Sambia mit einem Regierungsstipendium und studierte später Wirtschaft und Finanzen an der Universität von Birmingham/Großbritannien. Heute ist er ein bekannter Geschäftsmann, zu dessen Wirtschaftszweigen Immobilienverwaltung, Viehzucht und Finanzberatung gehören.

Adventisten in Sambia

In Sambia mit einer Bevölkerung von knapp 18 Millionen, feiern 1.353.682 adventistische Christen jeweils am Samstag, dem biblischen Ruhetag (Sabbat), ihren Gottesdienst in 3.239 Kirchengemeinden. Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten unterhält im Land 25 Primar- und zehn Sekundarschulen, ein Berufsbildungszentrum, eine Universität, eine Augenklinik, zwei allgemeine Krankenhäuser, 15 ambulante Kliniken sowie einen Verlag.


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!