Südkorea: Weiterbildung adventistischer Frauen für Leitungsaufgaben

Seoul/Südkorea | 25. Juli 2022 | APD |

Die Frauen in den Ortsgemeinden der Siebenten-Tags-Adventisten in Südkorea nehmen seit Jahren viele wichtige Aufgaben in den Ortskirchen wahr. Deshalb hat die Abteilung für Frauen der südkoreanischen Kirchenleitung auf den wachsenden Bedarf nach Weiterbildung weiblicher Führungskräfte reagiert und auf der Insel Jeju, der größten und am südlichsten gelegene Insel Südkoreas, die „Women’s Leadership Training School“ durchgeführt, an der 42 Frauen teilnahmen.

Nach Angaben der Organisatoren hätten sich die Teilnehmerinnen nach der Veranstaltung sehr positiv über die Schulung geäußert, heißt es im Bericht der adventistischen Kirchenleitung im Nordasien-Pazifik Raum (NSD).

„Wir werden die Leiterschaftsschulung weiterführen, damit mehr Frauen von den Bildungsmöglichkeiten profitieren können“, sagte Yun, Leiterin der NSD-Abteilung Frauen. „Wir planen auch Videovorträge zu produzieren und zu verbreiten, die es den Frauen ermöglichen, sich zu Mitarbeiterinnen Gottes auszubilden, wo immer sie sich befinden.“


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!