Ehrenamtliche bieten Gesundheitsdienste für muslimische Kommunen auf den Philippinen an

Silang, Cavite/Philippinen | 4. August 2022 | APD |

Die Gesundheitsversorgung in den Krankenhäusern der Provinzen Basilan und Sulu im Süden der Philippinen, in denen vorwiegend Menschen muslimischen Glaubens leben, sei begrenzt, berichtet die adventistische Kirchenleitung im südlichen Asien-Pazifik-Raum (SSD). Deshalb habe sie in der ersten Juliwoche in den beiden Provinzen medizinische Einsätze gestartet, bei denen 2.600 Personen behandelt, 326 zahnmedizinisch versorgt sowie 67 kleinere Operationen durchgeführt und 414 Brillen kostenlos verteilt wurden. Mehr als 500 Kinder erhielten Ausstattungen zur Zahnpflege.

Medizinische Fachkräfte und ehrenamtliche Helfer hätten sich spontan bei den Organisatoren gemeldet. Andere spendeten Geld zur Finanzierung des Projekts. Einige adventistische Kirchenmitglieder hätten sich verpflichtet, Schulmaterial für die Kinder in Bud Bongao und Sinumaan bereitzustellen. SULADS (Socio-economic Uplift, Literacy, Anthropological, and Developmental Services), eine nichtstaatliche, gemeinnützige Bildungseinrichtung auf den Philippinen, deren Ziel es ist, unerreichten indigenen Völkern Bildung zu vermitteln, leistete ebenfalls Hilfe bei der Verteilung von Brillen und Zahnputzsets an alle vier Orten, berichtete die Kommunikationsabteilung der SSD.

Partnerschaft mit Spezialeinheit gewährleistete die Sicherheit des Teams

Der Regionaldirektor für adventistisch-muslimische Beziehungen, Ranny de Vera, schloss Partnerschaften mit den Spezialeinheiten in Basilan und Sulu, um die Sicherheit des Teams zu gewährleisten und die logistischen sowie transporttechnischen Anforderungen der Gruppe zu erfüllen. Adventistische Kirchenmitglieder in Basilan hätten mit der Stadtverwaltung von Isabela zusammengearbeitet und Lebensmittel, Anlegeplätze und Hilfspersonal zur Verfügung gestellt.

Zusammenarbeit über die Grenzen der Religionen

Amin Hataman, Mitglied des Provinzvorstands in Basilian, der den 1. Bezirk der Provinz Basilan vertritt, sagte. „Es ist wirklich schön, dass diese Art der Zusammenarbeit über die Grenzen der Religionen hinausgeht. Ich hoffe, dass es in Zukunft mehr derartige Zusammenarbeit geben wird.“

Adventisten auf den Philippinen

Auf den Philippinen, dem Land mit über 7.000 Inseln, leben unter den 109 Millionen Bewohnern rund 1,2 Millionen Adventisten. Sie feiern am Samstag (Sabbat), dem biblischen Ruhetag, in 4.940 Kirchengemeinden und 2.253 Gruppen den Gottesdienst. Sie unterhalten zehn Krankenhäuser, eine Universität, fünf Hochschulen, 316 Grund- und 31 höhere Schulen, einen Verlag sowie die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Philippinen.


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!