Friedensauer Kirchenmusikerin vertritt Freikirchen in der AÖL

Friedensau bei Magdeburg | 4. Oktober 2022 | APD |

Seit August 2022 vertritt die Friedensauer Kirchenmusikerin Karola Vierus die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) in der „Arbeitsgemeinschaft für ökumenisches Liedgut“ (AÖL). Sie ist Nachfolgerin von Günter Balders, emeritierter Professor für Kirchengeschichte an der Theologische Hochschule Elstal bei Berlin des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Dies teilte die Theologische Hochschule Friedensau in einer Pressemitteilung mit.

Karola Vierus, geboren 1959 in Zschopau (Erzgebirge), arbeitete zunächst in einem kaufmännischen Beruf und danach von 1981 bis 1986 auf dem Gebiet der Hymnologie in Friedensau bei Magdeburg. Nach dem Studium der Kirchenmusik in Halle (Saale) war sie von 1989 bis 2010 Dozentin an der Theologischen Hochschule Friedensau und von 2011 bis 2015 Mitarbeiterin im Saatkorn-Verlag (heute Advent-Verlag) Lüneburg. Derzeit ist sie freiberuflich tätig. Seit über 40 Jahren ist Karola Vierus in der Gesangbucharbeit der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten aktiv.

AÖL

Die 1969 gegründete „Arbeitsgemeinschaft für ökumenisches Liedgut“ (AÖL) sieht ihre Aufgabe in der Förderung des gemeinsamen ökumenischen Singens im Gottesdienst durch einheitliche Liedfassungen. Getragen wird sie durch die römisch-katholische Kirche in der Bundesrepublik und Österreich sowie die evangelischen Kirchen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz, die Alt-katholische beziehungsweise Christkatholische Kirche sowie die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF). Sie entsenden jeweils Vertreterinnen und Vertreter in die AÖL. Die Arbeitsgemeinschaft wurde im Jahr 1969 gegründet und tagt an wechselnden Orten ein- bis zweimal jährlich. Seit Jahren begleitet sie den Entstehungsprozess neuer Gesangbücher – auch in Kirchen, die keine ständigen Mitglieder entsandt haben. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Feststellen und Erarbeiten einheitlicher Text- und Melodiefassungen, die dann in die Gesangbücher Eingang finden. Informationen: http://www.oe-lieder.eu/

VEF

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) wurde 1926 gegründet. Ihr gehören zwölf Mitglieds- und drei Gastkirchen, darunter auch die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, an. Verschiedene Arbeitsgruppen der VEF befassen sich mit Themen wie Evangelisation und missionarischem Gemeindeaufbau, gesellschaftlicher Verantwortung, Rundfunkarbeit, Angeboten für Kinder und Jugendliche oder theologischer Aus- und Weiterbildung. Informationen: www.vef.de

Theologische Hochschule Friedensau

Die Theologische Hochschule Friedensau ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hier können neun Bachelor- und Master-Studiengänge – zum Teil berufsbegleitend und in Teilzeit – in den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie sowie ein Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ belegt werden. Die Bibliothek umfasst ein vielfältiges Angebot mit über 150.000 Medien. Sie beherbergt auch die Bibliothek des Vereins für Freikirchenforschung und eine Musikalienbibliothek mit umfangreicher Notensammlung. Informationen: https://www.thh-friedensau.de