Kirchengemeinden in Bad Schwartau laden zu gemeinsamen Mahlzeiten ein

Bad Schwartau | 6. Januar 2023 | APD |

Seit September letzten Jahres bietet die Martin Luther-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Bad Schwartau (bei Lübeck) einmal wöchentlich eine warme Mahlzeit an. Dieser Idee haben sich mehrere Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen in Bad Schwartau angeschlossen, sodass dadurch an mehreren Wochentagen in einer der teilnehmenden Gemeinden eine Mahlzeit mit der Gelegenheit zu gemeinsamen Gesprächen angeboten werden kann. Die Aktion heißt „SchnackMahl“ und startet in der kommenden Woche. Das berichtet die Tageszeitung Lübecker Nachrichten.

Am „SchnackMahl“ nehmen neben der Martin-Luther-Gemeinde auch die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Bad Schwartau sowie im benachbarten Cleverbrück und Rensefeld sowie die Kirchengemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten in Bad Schwartau (Knotenpunkt). Durch deren Absprache sei es möglich, an fünf Tagen in der Woche (außer mittwochs und sonntags) in jeweils einer der teilnehmenden Kirchengemeinden eine warme Mahlzeit in einer warmen Räumlichkeit anzubieten, so die Lübecker Nachrichten.

Bei vielen adventistischen Kirchengemeinden wird traditionellerweise in regelmäßigen Abständen eine gemeinsame Mahlzeit nach den Gottesdiensten angeboten. Auch der die adventistische Kirchengemeinde Knotenpunkt in Bad Schwartau veranstaltet nach jedem Gottesdienst am Samstag (Sabbat) ein gemeinsames Mittagessen, zu dem die Besucher etwas mitbringen (ein so genanntes „Potluck“). Dieses Angebot wird in die gemeinsame Aktion des „Schnack-Mahls“ integriert.

Den Anstoß dazu hatte das Diakonische Werk des evangelischen Kirchenkreises Ostholstein gegeben, das das Vorhaben ebenso finanziell unterstützt wie die Elli-und-Wolfgang-Bruhn-Stiftung aus Bad Schwartau, Privatpersonen und die beteiligten Kirchengemeinden, berichten die Lübecker Nachrichten. Die Tafel Bad Schwartau wolle das Angebot nach ihren Möglichkeiten aktiv mit Lebensmitteln unterstützen, so die Pastorin Adela Jártimová von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Rensefeld.

Termine des SchnackMahls

Die Aktion beginnt am heutigen Freitag (und an den folgenden Freitagen) in der Zeit von 12 bis 14 Uhr in der Christuskirche (Augustraße 48). Samstags bietet die adventistische Kirchengemeinde Knotenpunkt (Eutiner Straße 3) ab 12.15 Uhr ein warmes Mittagessen. Jeweils montags (ab 9. Januar) schließt sich die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Rensefeld (Alt Rensefeld 24) in der Zeit von 17 bis 19 Uhr an und dienstags, ebenfalls zwischen 17 und 19 Uhr, wird die Mahlzeit in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Martin Cleverbrück (Schmiedekoppel 114) angeboten. Donnerstags lädt die Martin-Luther-Gemeinde der SELK (Kaltenhöfer Straße 42) ab dem 12. Januar jeweils um 12.30 Uhr ein.