Artikel nach Kategorie Gesundheit

Vorsorge ist besser als Nachsorge – Weltkrebstag 2024

Vorsorge ist besser als Nachsorge – Weltkrebstag 2024

„Close the care gap – Versorgungslücken schließen“ lautet das Motto des diesjährigen Weltkrebstages der Internationalen Vereinigung gegen Krebs (UICC). Am 4. Februar 2024 wird zum 24. Mal verstärkt über die Möglichkeiten der Krebsprävention und -früherkennung sowie über aktuelle Entwicklungen in Diagnostik, Therapie und Nachsorge informiert. Auch der Deutsche Verein für Gesundheitspflege e. V. (DVG) möchte sich an dieser Aufklärung beteiligen.

Kooperation von DVG, SCN und Adventisten bei Ausbildungskursen in Naturheilkunde

Kooperation von DVG, SCN und Adventisten bei Ausbildungskursen in Naturheilkunde

Der Deutsche Verein für Gesundheitspflege e.V. (DVG) beginnt eine Kooperation mit der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Baden-Württemberg und der Schule für Christliche Naturheilkunde (SCN). Am 17. Januar wurden die Verträge von Sara Salazar Winter (Geschäftsführende Vorsitzende des DVG), Thomas Knirr (Vizepräsident der Freikirche in Baden-Württemberg) und Oliver Späth (Leiter der Schule für Christliche Naturkeilkunde) unterschrieben, wie der DVG mitteilte.

Krankenhaus Waldfriede hielt Symposium zum Welt-Pankreaskrebstag ab

Krankenhaus Waldfriede hielt Symposium zum Welt-Pankreaskrebstag ab

Bereits zum zehnten Mal fand am 16. November weltweit der Welt-Pankreaskrebstag (World Pancreatic Cancer Day) statt und zum zweiten Mal beteiligte sich das Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf an diesem internationalen Ereignis. Im Rahmen des Krebszentrums Waldfriede trafen sich Referentinnen und Referenten, Mitglieder des Netzwerkes Waldfriede, interessierte Betroffene und Angehörige, um gemeinsam auf die Herausforderungen und Fortschritte im Kampf gegen Pankreaskrebs (Bauchspeicheldrüsenkrebs) aufmerksam zu machen.

Umzug der Akademie Waldfriede von Berlin-Zehlendorf nach Teltow

Umzug der Akademie Waldfriede von Berlin-Zehlendorf nach Teltow

Die Akademie Waldfriede zur Ausbildung von Pflegefachkräften hat neue Räumlichkeiten im brandenburgischen Teltow direkt am südwestlichen Stadtrand von Berlin bezogen. In Anwesenheit des Teltower Bürgermeisters Thomas Schmidt, des Landtagsabgeordneten Sebastian Rüter und des Vorstands des Krankenhauses Waldfriede Bernd Quoß, wurde nicht nur der Umzug von Berlin-Zehlendorf gewürdigt, sondern auch das 101-jährige Bestehen der Akademie.

Krankenhaus Waldfriede (Berlin-Zehlendorf) beteiligte sich am Protesttag der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Krankenhaus Waldfriede (Berlin-Zehlendorf) beteiligte sich am Protesttag der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Am 20. September versammelten sich Vertreter zahlreicher Krankenhäuser zu einer Protestkundgebung vor dem Brandenburger Tor, um auf die drängenden Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen aufmerksam zu machen. Unter den Demonstrierenden waren auch Vertreter des adventistischen Krankenhauses Waldfriede in Berlin-Zehlendorf. Die Aktion fand im Rahmen des Protesttages der Deutschen Krankenhausgesellschaft statt, der auf die Probleme in der deutschen Krankenhauslandschaft aufmerksam machen sollte.

Netflix-Miniserie über die „Blauen Zonen“ berichtet über die Adventisten in Loma Linda

Netflix-Miniserie über die „Blauen Zonen“ berichtet über die Adventisten in Loma Linda

Die neue Netflix-Minidokuserie „Wie wird man hundert Jahre alt? – Die Geheimnisse der Blauen Zonen“ enthält eine Diskussion über die Gesundheitsprinzipien der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten und stellt einige der ältesten Adventisten in Loma Linda, Kalifornien (USA) vor. Das berichtet die nordamerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review. Die Serie feierte am 30. August Premiere und ist auch mit deutschsprachigem VoiceOver zu sehen.

Zweiter Bericht zur Lage der Bibel im deutschen Sprachraum

Zweiter Bericht zur Lage der Bibel im deutschen Sprachraum

Der „2. Bericht zur Lage der Bibel im deutschen Sprachraum“ von dem Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft, Dr. Christoph Rösel, ist erschienen. Thematischer Schwerpunkt ist die Bibelverbreitung in Deutschland.

Krankenhaus Waldfriede (Berlin) richtete 7. Internationalen Kongress „Innovations in Coloproctology“ aus

Krankenhaus Waldfriede (Berlin) richtete 7. Internationalen Kongress „Innovations in Coloproctology“ aus

Das adventistische Krankenhaus Waldfriede (Berlin-Zehlendorf) richtete zum siebten Mal den internationalen medizinischen Fachkongress „Innovations in Coloproctology“ aus. Er fand vom 21.–26. Juni statt und brachte über 200 renommierte Ärzte aus 28 Ländern zusammen.

Medizinische Fachgesellschaften zeichnen Krankenhaus Waldfriede (Berlin) aus

Medizinische Fachgesellschaften zeichnen Krankenhaus Waldfriede (Berlin) aus

Nach den wiederholten Platzierungen des Krankenhauses Waldfriede (Berlin-Zehlendorf) in den Rankings des US-Nachrichtenmagazins Newsweek und des F.A.Z-Instituts (siehe APD-Meldung vom 11. Mai) haben nun medizinische Fachgesellschaften zwei chirurgische Abteilungen des Krankenhauses ausgezeichnet. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Krankenhauses hervor.

Adventistisches Krankenhaus Waldfriede (Berlin) erneut unter den Besten

Adventistisches Krankenhaus Waldfriede (Berlin) erneut unter den Besten

Das Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf ist zum dritten Mal in Folge vom amerikanischen Nachrichtenmagazin Newsweek als eines der besten Krankenhäuser der Welt ausgezeichnet worden. Gleichzeitig wurde es vom F.A.Z.-Institut (ein Unternehmen der Verlagsgruppe Frankfurter Allgemeine Zeitung) ebenfalls zum dritten Mal in Folge als eines der besten Krankenhäuser Deutschlands eingestuft.

1245