ADRA Ukraine evakuiert auch Betagte und Menschen mit körperlichen Behinderungen

© Foto: ADRA Ukraine

ADRA Ukraine evakuiert auch Betagte und Menschen mit körperlichen Behinderungen

Kiew/Ukraine | APD

Evakuierungsfahrten gibt es weiterhin aus Cherson in der Südukraine. Kürzlich brachte ADRA auch eine bettlägerige Frau mit einem Krankenwagen von Cherson nach Kiew. Aus der ostukrainischen Stadt Dnipro wurden Betagte sowie Menschen mit Behinderungen nach Uman/Region Tscherkassy in der Zentralukraine evakuiert.

Die Transporte erfolgen im Rahmen des LEAP-Projekts (Lifesaving Evacuation, Assistance and Protection − Lebensrettende Evakuierung, Unterstützung und Schutz), das auch Hilfsleistungen wie psychologische und finanzielle Unterstützung umfasst.

Weitere Informationen (auf Englisch) zu ADRA Ukraine:

https://www.adra.ua/en/home-en/