Zeltlager adventistischer Pfadfinder mit über 1200 Teilnehmenden

Foto: © M. Lachmann/Adventjugend BW

Zeltlager adventistischer Pfadfinder mit über 1200 Teilnehmenden

Vom 22. bis 26. Mai fand auf der Nordalb in Deggingen bei Göppingen ein Zeltlager von Pfadfindern der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten unter dem Motto „David- nach dem Herzen Gottes“ statt. 1280 junge Menschen aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nahmen an diesem Großereignis teil.

News | Deggingen | APD

Das STEWA-Lager bildete den Abschluss einer mehrtägigen Reise, die die einzelnen Pfadfindergruppen aus den südlichen Bundesländern unternommen haben. Der Name STEWA ist das Akronym von Sternwanderung. Zu Fuß, per Fahrrad, mit der Bahn oder mit dem Auto überbrückten die Pfadfinder ihre jeweilige Distanz und trafen sich zum Freundescamp. Das letzte gemeinsame überregionale Treffen dieser Art fand 2009 statt. Ziel war es, sich besser kennenzulernen, die Abläufe zu synchronisieren und Tipps auszutauschen.

Die Pfadfinderwimpel der teilnehmenden Gruppen wurden nach baden-württembergischer Tradition an den von den Scouts (ältere Pfadfinder) zuvor errichteten Fahnenmast gehängt. Das Lager wurde in einzelne Unterlager eingeteilt, um die Arbeit logistisch zu bewältigen. Es gab eine Zentralküche mit über 40 ehrenamtlichen Helfern aus Bayern, die das Lager versorgte. In einem Großzelt wurde das geistliche Programm mit Musik und Ansprachen durchgeführt. Ein vorher einstudiertes Anspiel unterstrich die geistliche Botschaft des Sprechers Benjamin Bahr. Neben dem naturpädagogischen Schwerpunkt und vielen Workshops wurde auch Wert auf Spiele und freie Zeit gelegt.

Unwetter auf der Nordalb 
Am Donnerstagabend gab es so heftige Unwetter, dass ein Teil des Lagers evakuiert werden musste. Das DRK Göppingen wurde alarmiert, brachte Decken und half, Ausrüstungsgegenstände aus den Wassermassen zu retten. Die Zelte wurden teilweise an geeigneteren Standorten wieder aufgebaut, nachdem das Unwetter am nächsten Tag vorübergezogen war. Am Sonntagmittag wurden die Zelte wieder zusammengelegt und die Gruppen traten den Heimweg an.

Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend
Organisatorisch sind die Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder (CPA) Teil der Adventjugend, der Jugendorganisation der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Es existieren nach eigenen Angaben deutschlandweit etwa 600 Kleingruppen mit ungefähr 4.500 Mitgliedern. Die bayrische STEWA gibt es seit 48 Jahren, die baden-württembergische STEWA seit 32 Jahren. Weitere Informationen: https://adventjugend.de/aufgabenbereiche/cpa/