Ein Fledermäuschen auf großer Reise – Lesung für Kinder in Friedensau

Cover: © Schönstadt Verlag

Ein Fledermäuschen auf großer Reise – Lesung für Kinder in Friedensau

„Fledermäuschen auf großer Reise“, so heißt das Kinderbuch, das Thomon von Diemar im Jahr 2022 als dritten Band seiner Fledermäuschen-Trilogie veröffentlicht hat. Daraus liest der Autor am Sonntag, den 9. Juni, 16 Uhr, in der Hochschulbibliothek Friedensau. Dazu eingeladen sind Groß und Klein. Der Eintritt ist frei.

News | Friedensau bei Magdeburg | APD

Nelly, das Fledermäuschen, die Fantasie-Maus des Autors Thomon von Diemar, ist jungen Leserinnen und Lesern bereits bekannt: in einem ersten Buch mit „Nelly – Fledermäuschens Abenteuer im Küstenwald“, im Band 2 als „Nelly – Fledermäuschen in der großen Stadt“ und nun in Band 3 „Nelly – Fledermäuschen auf großer Reise“. Sein drittes „Nelly“-Buch handelt von der abenteuerlustigen Fledermaus, die sich auf den Weg nach Spanien begibt. Ihre Erlebnisse mit Menschen und Tieren kreisen um das Thema Heimat. 

Thomon von Diemar wurde 1969 in Magdeburg geboren. In seinen Büchern greift er verschiedene Probleme unserer Zeit auf und stellt sie kindgerecht dar. Die Lesung gehört zum Veranstaltungsprogramm am „Tag der offenen Tür“ in Friedensau bei Magdeburg, der am Sonntag, den 9. Juni, von 10.30 bis 17.00 Uhr stattfindet, informiert Andrea Cramer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Theologischen Hochschule Friedensau. 

„Wilde Küche“ auf dem Zeltplatz
Am „Tag der offenen Tür“ präsentieren sich die Einrichtungen des Hochschulstandortes Friedensau mit Hochschule, Seniorenheim, Zeltplatz, Gästehaus, Kita, Ladencafé und weiteren Einrichtungen. Unter anderem bietet das Friedensauer Seniorenheim Hausführungen, Infostand, Flohmarkt sowie herzhafte und süße Speisen an. Am Nachmittag tritt das Sax’n-Anhalt-Orchester auf. An verschiedenen Plätzen kann man Kaffee und Kuchen genießen und Vorträge zur Geschichte von Friedensau, über die Hochschule und deren Projekte hören. Auf dem Zeltplatz entsteht eine Abenteuerwelt mit „Wilder Küche“, verschiedenen Bastelangeboten, Kettcar fahren, Bogenschießen und einem Labyrinth. Die Kita und das Gästehaus zeigen ihre Einrichtungen. Die Kameraden der Feuerwehr stellen sich vor, ebenfalls die Kirchengemeinde ab 11 Uhr in der Kapelle mit einem kurzen Orgelkonzert. 

Das ausführliche Programm ist unter https://www.125-friedensau.de und https://friedensau.de zu finden. 

Die Ortschaft Friedensau
Den Ort Friedensau gibt es seit 125 Jahren. Er entstand mitten im Wald. 1899 kaufte die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten die „Klappermühle“, etwa 35 Kilometer östlich von Magdeburg gelegen, um auf dem Gelände eine „Missions- und Industrieschule“ zu errichten. Der Ort wurde in Friedensau umbenannt und schon im selben Jahr begannen der erste Unterricht und der Baustart für weitere Gebäude. In diesem Jahr feiert auch die 1990 staatlich anerkannte Theologische Hochschule Friedensau das 125-jährige Jubiläum.